×
Von Abba bis Stabat Mater

Kirchenchor von 1891

HESSISCH OLDENDORF. Wenn die älteste Gruppe im Niedersächsischen Kirchenchorverband (NKV) für ihren Auftritt im Konfirmationsgottesdienst ein ABBA-Lied probt, ist das ein guter Weg, um jüngere Menschen für Chormusik zu begeistern.

Dank Chorleiterin Tatjana Brandsmeier schlägt der Kirchenchor Sankt Marien von 1891 mit seinen 33 aktiven Sängern genau diese Richtung ein. Gleichzeitig gehören aber auch anspruchsvolle Werke wie Antonín Dvoráks „Stabat Mater“ zu seinem Repertoire. Ein Tag der offenen Türe oder eines offenen Singens soll neue Mitglieder vom Chor überzeugen. Vorsitzender bleibt Stephan Schumacher, Vizevorsitzende und Schriftführerin Elisabeth Feldmann, Kassenwart Udo Heider, Notenwart Willi Weiß und Beisitzerin Heidemarie Henke. „Weiter so – ihr seid ein gutes Team!“, lobt Ingrid Schumacher im Namen aller Chormitglieder. Für den Ehrenvorsitzenden Erich Mettin übernimmt Udo Heider die Weiterführung der Kirchenchorchronik. Ute Guerrero erhält für zehn Jahre Mitgliedschaft die NKV-Anstecknadel und einen Tulpenstrauß. Einen solchen bekommt auch die Chorleiterin überreicht.ah




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt