×
Autofahrer (77) aus Möllenbeck "übersieht" Toyota-Fahrerin

Kindersitz rettet Kalletaler Baby

Rinteln (wm). Bei einem Unfall, der sich am Mittwochvormittag kurz nach 10 Uhr an der Einmündung der Braasstraße in die Bundesstraße 238 ereignet hat, sind die Fahrerin des Toyota, eine 30-jährige Mutter, und deren Kleinkind leicht verletzt worden.

Die Frau aus dem Kalletal war auf dem Weg nach Rinteln, als ihr ein 77-jähriger Möllenbecker mit seinem Opel die Vorfahrt nahm. Der Senior wollte nach links in die Braasstraße einbiegen - dann krachte es. Er habe den Toyota Starlet der Frau einfach übersehen, schilderte der Mann der Polizei noch am Unfallort im ersten Schreck. Mutter und Kind sind vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden. Der Kindersitz hat das Baby vor schlimmen Verletzungen geschützt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt