weather-image
30°
Sonnabend: Tag der offenen Tür zum Jugendfeuerwehr-Geburtstag

Kinderfeuerwehr ab sechs Jahren geplant

Rinteln (who). Die Jugendfeuerwehr Rinteln feiert am Sonnabend ihr 15-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür im Gerätehaus der Stützpunktfeuerwehr am Seetor. Einen Tag lang will der Feuerwehrnachwuchs zeigen, was er kann. Zum Geburtstagsauftakt um 11 Uhr gibt es einen Festakt, ab 12 Uhr spannende Demonstrationen. So wird unter anderem gezeigt, wie man sich von einem Gebäude abseilt und eine Fettexplosion löscht. Die Jugendfeuerwehr gibt einen Überblick über ihre Geschichte auf einer Bilderwand sowie per Beamer-Projektion, außerdem ist ein abwechslungsreiches Spiele-Programm vorbereitet worden. Die Erlös aus der Bewirtung mit Kaffee und Kuchen, sowie vom Bratwurststand geht in die Kasse der Jugendwehr.

Thomas Blaue mit den künftigen Betreuerinnen Kirsten Schüler und

Der Tag der offenen Tür soll gleichzeitig einen weiteren Schritt in der Jugendarbeit der Ortsfeuerwehr markieren. Geplant sei die Gründung einer Kinderfeuerwehr, kündigte Thomas Blaue an. Dazu lägen die ersten Anfragen vor. Die Kinderfeuerwehr für Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zehn Jahren soll organisatorisch unabhängig von der Jugendfeuerwehr aufgebaut werden - Start voraussichtlich nach den Sommerferien. Mit Heike Grunwald und Kirstin Schüler sind bereits die ersten beiden Betreuerinnen gefunden, die für ihre Aufgabe eine Ausbildung und Praxis aus ihren pädagogischen Berufen mitbringen. Anfragen zur Kinderfeuerwehr können gerichtet werden an die E-Mail-Adresse: kindergruppe-feuerwehr-rinteln@online.de

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare