weather-image
27°

Kinderbett und Ultraschall mobil fürs Klinikum

Stadthagen (sk). Der Förderverein des Kreiskrankenhauses Stadthagen e.V. hat für das Krankenhaus Geräte zur Pflege und medizinischen Betreuung im Gesamtwert von 10 000 Euro angeschafft. Ein Krankenbett für Kinder im Wert von rund 2500 Euro und ein mobiles Ultraschallgerät für 4000 Euro standen in diesem Jahr auf der "Wunschliste" der Ärzte und Pfleger. Außerdem wurden zehn Ohrthermometer, weiterhin Infusionsständer, Spritzpumpen für die Infusionstherapie (Perfusor) und drei Rollstühle angeschafft.

Chefarzt Eckhardt Flohr nahm die Geräte offiziell vom Fördervereinsvorsitzenden Wilhelm Soehlke entgegen. Flohr dankte dem Verein und allen Spendern und wies daraufhin, wie sehr gerade in der Pflege weitere Ausstattung willkommen ist. Seien in früheren Jahrzehnten von 35 Patienten lediglich drei bis vier bettlägerig gewesen, seien es heute mehr als zehn. Dem höheren Pflegeaufwand stehen auf der anderen Seite steigende Personal-, Sach- und Energiekosten bei gleichzeitiger Budgetkürzungen für die Krankenhäuser gegenüber.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare