×
60 Prozent der jungen Schaumburger im Verein / Zwischenergebnis einer KSB-Befragung

Kinder sportlich nie so aktiv wie heute

Landkreis (sig). Mehr als zwei Drittel aller Schaumburgerinnen und Schaumburger im Alter zwischen zehn und 75 Jahren treiben mindestens einmal in der Woche Sport. Bezieht man noch diejenigen ein, die sich in der Freizeit generell aktiv bewegen, steigt die Zahl sogar auf 77,4 Prozent. Diese Zahlen legten Professor Horst Hübner und sein Mitarbeiter Oliver Wulf von der Universität Wuppertal am Freitag in den Räumen des Kreissportbundes (KSB) vor. Sie sind das Zwischenergebnis einer Befragung, die der KSB in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund, dem Landkreis Schaumburg sowie Schaumburger Städten und Samtgemeinden vorgenommen hat.

Ein verblüffender Wert besagt, dass sich annähernd zwei Drittel der gesamten sportlichen Aktivität im privaten Rahmen abspielt. Zu 21,4 Prozent wird diese von Sportvereinen organisiert. Auf gewerbliche Anbieter entfällt ein bereits erstaunlich großer Anteil von 8.9 Prozent. Bei dieser Bewertung ist zu bedenken, dass im hohen Umfang solche privat betriebene Aktivität wie Radfahren, Schwimmen, Wandern, Inliner-/Rollsport, Joggen und Spazierengehen einbezogen sind. Der guten Ordnung halber muss aber festgestellt werden, dass die Ball- und Wettkampfsportarten im Wesentlichen von den Vereinen organisiert werden. Nur bei dieser in insgesamt zwölf Kommunen vorgenommenen Befragungsaktion, die ganz anderen Zielen dient, liegen nicht "König Fußball" und der Turnbereich vorn, wie das die Mitgliederstatistik des Kreissportbundes ergibt. Die Schaumburger Kinder, Jugendlichen, Männer und Frauen im Alter zwischen zehn und 75 Jahren haben von den insgesamt 96 (!) von ihnen angegebenen Sportarten folgende auf die ersten zehn Plätze gesetzt: Radsport (48,6 Prozent), Schwimmen (35,9), Fitnesstraining/Gymnastik (25,5), Wandern/Walking (23,4), Joggen/Laufen (15,9), Spazierengehen (13,6), Fußballspielen (9,6), Tennisspielen (4,0), Tanzsport (3,9) und Inliner-/Rollsport (3,8). Eine erfreuliche Feststellung machte in diesem Zusammenhang Professor Horst Hübner: "Noch nie haben wir so aktive Kinder gehabt wie heute. 60 Prozent von ihnen sind in einem Sportverein organisiert."




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt