weather-image
24°
Fahndung mit Hubschrauber / Eheleute polizeibekannt: "Gewalt und Alkohol leider an der Tagesordnung"

Kinder (7 und 11) erleben Familientragödie mit

Hohenrode (crs). Gestern Nachmittag, 15 Uhr. Ein Polizeihubschrauber kreistüber dem Hohenroder Liethweg und dem angrenzenden Waldstück, mehrere Streifenwagen sind im Einsatz, etliche Beamte in Zivil. Gesucht wird ein 54-jähriger Familienvater aus Hohenrode, der im Verdacht steht, seine 45 Jahre alte Ehefrau bereits am Abend zuvor getötet zu haben. Von ihm fehlt zunächst jede Spur - deswegen das Großaufgebot. Nach einer halben Stunde Suche sichtet die Besatzung des Hubschraubers den Mann: Er hatte sich im Wald unter einem Baum versteckt. Der 54-Jährige wird gestellt und festgenommen.

Die Wohnung der Familie in einem Mehrfamilienhaus am Hohenroder


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt