×
Wer hat gewagteÜberholmanöver beobachtet?

Kind (10) schwer verletzt

Rehren (rd). Für einen Unfall am vergangenen Freitag, 9. Mai, sucht die Polizei Zeugen. Gegen 19.30 Uhr war ein zehnjähriges Kind aus dem Auetal beim Überqueren der Rehrener Straße in Höhe der dortigen Pizzeria von einem Auto erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert worden. Das Kind wurde schwer verletzt ins Krankenhaus Hameln gebracht.

Zeugenaussagen zufolge soll der Fahrer des Audi A 4 mit HF-Kennzeichen bereits vor dem Unfall mit unangepasster Geschwindigkeit gefahren sein. Auf der Umleitungsstrecke zwischen Bernsen und Rehren soll der Mann durch waghalsigeÜberholmanöver aufgefallen sein. Zum Unfallzeitpunkt herrschte viel Betrieb auf dem Marktplatz Rehren. Deswegen hofft die Polizei auf mögliche Zeugen: Wer etwas zum Unfall oder zu den Überholmanövern sagen kann, wird gebeten, sich unter (05751) 9545-0 zu melden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt