×

KGS will Stationen nachbauen

SALZHEMMENDORF. Zwei Wochen stand naturwissenschaftliches Forschen und Experimentieren im Vordergrund der Schule am Kanstein

. An 24 Experimentierstationen konnten die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klassen naturwissenschaftliche Phänomene entdecken. Dadurch wurde das naturwissenschaftliche Interesse und Denken gefördert. Die Schule möchte aus der Ausstellung einen nachhaltigen Nutzen ziehen. Im Rahmen des Wahlpflichtbereiches soll ein Kurs entstehen, in dem die älteren Schülerinnen und Schüler die Stationen nachbauen. Dadurch bekommen sie Einblicke in handwerkliches Arbeiten und die Schule kann sich mit der Zeit ihr eigenes „Forscherlabor“ aufbauen, sodass auch künftig die Kinder für den technischen und naturwissenschaftlichen Bereich motiviert werden. Die KGS Salzhemmendorf freut sich aus diesem Grund über Spenden, um diesen Wahlpflichtkurs realisieren zu können.pr




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt