weather-image
31°
Kreiselternrat sieht Nachteile für kleine Schulen, wie sie auch im Landkreis üblich sind

"KER sehr wohl auf dem neuesten Stand"

Landkreis (jl). Der Kreis elternrat (KER) mag die Kritik der FDP-Kreisvorsitzenden Renate Jobst an seiner Sicht zur Eigenverantwortlichen Schule so nicht hinnehmen. Der stellvertretende Kreisvorsitzende Bernd Wolf sieht den Einfluss der Eltern - anders als Jobst - geschwächt: "Wer den Gesetzentwurf vom 27. April 2006 zur Eigenverantwortlichen Schule aufmerksam betrachtet, wird zu der Erkenntnis gelangen, dass der vorgesehene Schulbeirat lediglich an größeren Schulen und insbesondere an Gymnasien und den BBS ein wertvolles schulisches Organ sein kann, um auch das schulische Umfeld (vor allem Wirtschaft, Vereine, Verbände) mit einzubinden", so Wolf in einer Pressemitteilung.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt