weather-image
11°
8. Tag der Ausbildung im Brückentorsaal am 10. September

Kennenlernen in einer zwanglosen Atmosphäre

Den 10. September sollten sich alle Jugendlichen, die einen Ausbildungsplatz suchen, rot im Kalender anstreichen. An dem Montag findet im Brückentorsaal in der Zeit von 13 bis 17 Uhr der Rintelner Tag der Ausbildung statt, der mittlerweile zum 8. Mal von der Agentur für Arbeit ausgerichtet wird.

Freuen sich auf den 8. Rintelner Tag der Ausbildung: Bürgermeister Thomas Priemer und Cornelia Kurth, Leiterin der Arbeitsagenturen in Rinteln und Stadthagen. Foto: cm

Cornelia Kurth, Leiterin der Arbeitsagenturen in Rinteln und Stadthagen, betont: „Ganz wichtig: Es ist für jeden Schulabschluss etwas dabei“. 38 Ausstellende, darunter viele einheimische Betriebe, berufsbildende Schulen und der Öffentliche Dienst, würden für ein breites Spektrum bei den vorgestellten Ausbildungsberufen sorgen. „Das geht von sozialen Berufen, über handwerkliche und kaufmännische Berufe, bis zu Ausbildungen bei Polizei, Zoll oder in der Stadtverwaltung.

Neben der einmaligen Möglichkeit, so viele Arbeitgeber an einem einzigen Nachmittag kennenlernen zu können, sei es vor allem auch die zwanglose Atmosphäre, die diese Veranstaltung auszeichne. „Viele Jugendliche fühlen sich in einem ganz formellen Vorstellungsgespräch noch schnell überfordert. Und mancher wird aufgrund seiner Zeugnisnoten ja auch gar nicht erst eingeladen“, weiß Cornelia Kurth aus ihrer langjährigen Beratungspraxis. „Genau für diese jungen Leute bietet der Tag der Ausbildung eine echte Chance. Hier können sie im persönlichen Kontakt positiv auf sich aufmerksam machen.“ Besonders bewährt hätte sich in diesem Zusammenhang die Anwesenheit von Azubis aus den betreffenden Firmen. „Da wird dann direkt von den eigenen Erfahrungen mit der Ausbildung berichtet, und, was vielleicht noch wichtiger ist, da begegnen die interessierten Jugendlichen einem Gesprächspartner auf Augenhöhe. Das entspannt doch ungemein!“ Wer noch gar nicht so genau weiß, wohin die berufliche Reise einmal gehen soll, kann (vielleicht in Begleitung seiner Eltern) auch eine allgemeine Beratung in Anspruch nehmen. Berufsberater der Arbeitsagentur stehen für Gespräche zur Verfügung.

Ganz praktische Unterstützung gibt es für alle Besucher, die bei der Berufsberatung als Ausbildungssuchende gemeldet sind. Für sie gilt das Angebot, sich von Fachleuten der Fresenius-Schulen schminken und anschließend von Photo-Struck kostenfrei ein Bewerbungsfoto erstellen zu lassen. Eine gute Nachricht gebe es noch für Schulabgänger, erklärt Cornelia Kurth. In den Jahren 2019 und 2020 hätten Bewerber durch die Umstellung der Schulzeit an den Gymnasien – jetzt wird das Abitur wieder nach 13 Jahren absolviert – besonders gute Karten auf dem Ausbildungsmarkt. Da 2020 ein kompletter Abi-Jahrgang fehlen wird, würden viele Betriebe vorsorglich bereits für 2019 mehr Ausbildungsplätze ausschreiben. Und 2020 selbst gebe es dann natürlich weniger Mitbewerber.

Bürgermeister Thomas Priemer hat den Nutzen der Ausbildungsmesse für das kommunale Ganze im Blick. „Wir haben in Rinteln eine breit gefächerte Schullandschaft, die Jahr für Jahr eine ganze Anzahl von jungen Leuten ins Leben entlässt. Gleichzeitig schätzen wir uns glücklich, dass viele kleinere und einige namhafte, große Unternehmen unsere Stadt als Standort gewählt haben“, sagt er. Die Leiterin der Arbeitsagenturen in Rinteln und Stadthagen ergänzt: „Ich sehe es als eine unserer Hauptaufgaben an, den Schülern aus der Region eine berufliche Perspektive vor Ort aufzeigen zu können und gleichzeitig die Unternehmen bei ihrer Suche nach geeigneten Fachkräften zu unterstützen. Der Tag der Ausbildung ist genau das passende Instrument, um diesen beiden Aspekten gerecht zu werden. Und um diesen beiden Aspekten gerecht zu werden, organisieren wir jedes Jahr mit viel Herzblut den Rintelner Tag der Ausbildung als genau das passende Instrument dafür.“ cm

Diese Aussteller nehmen am Rintelner Tag der Ausbildung teil

Agaplesion ev. Klinikum Schaumburg

Agentur für Arbeit

ALDI GmbH & Co. KG

Amtsgericht Rinteln

Ardagh Glass GmbH

Ausbildungswerkstatt Heeresfliegerwaffenschule Bückeburg

AZURIT Seniorenzentrum Berghof

Berufsbildende Schulen Rinteln

B.I.T. Soft GmbH

Bad Nenndorfer Hotel- und Gaststättenbetriebs GmbH

BKK 24

EDEKA Minden-Hannover Logistik Service GmbH

Elektro Wanjura, Elektroinnung

Hauptzollamt Nebenstelle HM

Hautau GmbH

Heeresfliegerwaffenschule Bückeburg

Heinecke & Klaproth GmbH & Co.

Heinrich Eggersmann Futtermittelwerke

Heye International GmbH

Hotel-Restaurant Altes Zollhaus Betriebs GmbH

Hotel-Restaurant Der Waldkater

Hubert Stüken GmbH & Co.KG

IHK Hannover, Geschäftsstelle Stadthagen

ITT Bornemann

Karriereberatung der Bundeswehr

Kreishandwerkerschaft Schaumburg

Media Markt TV-Hifi-Electro GmbH

Möbel Heinrich GmbH & Co KG

O-I Glasspack GmbH & Co. KG

Polizeikommissariat Rinteln

Polyform Kunststofftechnik GmbH & Co. Betriebs-KG

Raiffeisen-Landbund eG An-und Verkaufsgenossenschaft

riha WeserGold Getränke GmbH & Co

Schaumburger Ritter Gastronomie GmbH

Sparkasse Schaumburg

Stadtverwaltung Rinteln

Stadtwerke Rinteln

Rüdiger Altfeld, Berufsfachschule Holztechnik

Volksbank in Schaumburg eG



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt