weather-image

Kennen Sie sich aus?

Vom alten Adelshofs in der Alten Marktstraße ist nicht mehr viel übrig. 1646 entstand hier der Kiepehof, das Wohnhaus von Justus von Kiepe (1588 bis 1664), des früheren welfischen Kanzlers und seiner Frau. Der Adelshof war bis Ende des 18. Jahrhunderts im Familienbesitz. 1795 wurde dann ein königliches Kornmagazin eingerichtet. 1924 bis 1936 wurde die Feuerwache zwischen dem Kiepehof und dem rechts daneben liegenden Redenhof erbaut. 1971 wurde die Feuerwache unter Abbruch des Kiepehofes erweitert. Wo befindet sich das hier gezeigte Familienwappen von Kiepe?

270_008_4265705_faw111_030.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt