weather-image
30°

Kennen Sie sich aus?

Die hier gezeigte Grotte erinnert an die Redlichs, die viele Jahre lang den Forstbezirk Heisenküche verwalteten. Im Jahre 1824 übernahm Christian Redlich, ein freiwilliger der Befreiungskriege gegen Napoleon, die Försterstelle. 1864 beerbte ihn sein Sohn Georg, der bis 1904 amtierte. Wo finden Sie die Grotte?

270_008_4211633_faw106_121.jpg

Der steinerne Löwe aus der vorigen Ausgabe be wacht die „Löwen-Apo theke“, die 1874 in der Hamelner Bäckerstraße eingerichtet wurde.

Damals hatte das gotische Gebäude aber schon eine

lange Geschichte. Da in seinem Giebel ein sechs strahliger Stern ange-

bracht ist, wird vermutet, dass es sich um das Wohnhaus der Juden im Mittelalter handelt. (bar)

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare