weather-image
16°
Stadt gedenkt Freiherrr von Plettenbergs

Keinen Nährboden für rechtsradikales Gedankengut bieten

Bückeburg (rc). Gedenken an die Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus des 20. Juli 1944: An der Gedenktafel für Kurt Freiherr von Plettenberg an der Hof-Apotheke legten Vertreter der Stadt und des öffentlichen Lebens einen Kranz nieder und gedachten des Bückeburgers. Den Kranz legten der stellvertretende Bürgermeister Horst Schwarze und Realschulrektorin Christiane Marx nieder.

Freiherr von Plettenberg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt