weather-image
16°
Laut Landkreis "optimale Versorgung" im Grenzbereich / Bedenken vor Ort

Keine Zeitverluste bei Notrufen aus Cammer

Cammer (bus). Die Ortschaft Cammer gilt als "rettungsdienstlich nicht unter- versorgt". Das wurde während eines Gesprächs im Stadthäger Kreishaus festgestellt, in dem Vertreter der Landkreise Schaumburg und Minden-Lübbecke das Rettungswesen im Grenzbereich Cammer erörtert en.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt