weather-image
25°
Heimat- und Verschönerungsverein Aerzen sucht neuen Wanderwart

Keine Zeit für lange Wanderungen

Aerzen. Wie breit gefächert die Aktivitäten des Aerzener Heimat- und Verschönerungsvereins sind, zeigt sich bei den Jahresberichten der einzelnen Sparten des 246 Mitglieder zählenden Vereins. Da steht mehr als wandern und Aktionstage auf dem Programm. Und trotz des abwechslungsreichen Angebots wird auch deutlich: Das ehemalige Hauptfreizeitangebot, die Tageswanderungen, stehen bei den Mitgliedern ganz offensichtlich nicht mehr so hoch im Kurs. In Bezug auf die durchgeführten Wanderungen berichtet Wanderwart Heinz Schiffling, dass die Teilnehmerzahl an den Tagestouren in den vergangenen Jahren permanent abnahm. Dafür erfreuen sich die vor ein paar Jahren ins Programm genommenen Kurzwanderungen nach wie vor großer Beliebtheit, sodass in diesem Jahr nur noch Kurzstrecken erwandert werden. Leider hat Friedrich Rischmüller sein Amt als Wanderwart für Kurzwanderungen abgegeben und es konnte bisher kein Nachfolger gefunden werden, wie der Vereinsvorsitzende Frank Schiffling mit Bedauern berichtet.

270_008_7834858_wvh2502_Heimatverein_Aerzen_DSC_4033.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt