weather-image
28°
Kreykenbohm: Stimmung bei der Polizei nichtüberall gut, "aber Motivation nicht beeinträchtigt"

Keine Schwachstellen in der Sicherheitslage

Landkreis (jl). Neue Arbeitsbedingungen durch die Polizeireform von 2004, längere Lebensarbeitszeit, geringere Bezahlung wegen des Wegfalls von Urlaubs- und Weihnachtsgeld: Diese Gemengelage hat am Montagabend der Landtagsabgeordnete Friedel Pörtner (CDU) in einem langen Gespräch mit Frank Kreykenbohm, dem Leiter der Polizeiinspektion (PI) Nienburg/Schaumburg, sowie Stadthagens Polizeichef Karl Menger ausgelotet. Ergebnis: Die Reform hat kleine Tücken und viel Gutes. Die Stimmung bei der Polizei ist nicht überall bestens, "aber die Motivation ist nicht eingebrochen", versicherte Kreykenbohm.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt