weather-image
25°
„Oase“ und Gemeinde unterzeichnen Aufhebungsvertrag/ Was wird aus dem Dorfgemeinschaftshaus?

Keine Pizza mehr in Meerbeck

Meerbeck. „Bis auf Weiteres geschlossen“ steht derzeit an der Tür des Dorfgemeinschaftshauses in Meerbeck. Grund dafür ist die Schließung der „Pizzeria Oase“, berichtet Bürgermeisterin Sabine Druschke. Eigentlich sei der Pachtvertrag noch bis 2015 gelaufen. Der Betreiber der „Oase“ habe aber gewünscht, den Vertrag aufzuheben, und die Gemeindeverwaltung habe diesem Wunsch nicht im Wege stehen wollen.

270_008_6653607_nw_oase2.jpg

Autor:

kirsten elschner

Der Betrieb habe sich offenbar nicht gerechnet, so weit Druschkes Kenntnis über die Kündigungsgründe des Pächters. Damit gibt es nun keine einzige Gastronomie mehr im Ort.

Zu Beginn des Jahres 2011 hatte Andy Müller seinen Bringdienst aus Niedernwöhren in den Meerbecker „Krug“ verlegt. Zusätzlich zum Lieferservice konnte er dort auch das Gasthaus nutzen und somit seinen Betrieb ausweiten.

Wie es jetzt mit dem Dorfgemeinschaftshaus weitergeht, ist noch nicht geklärt, soll aber bald im Rat diskutiert werden, sagt die Bürgermeisterin.

Mit dem Ende der „Oase“ wurde vorübergehend auch die Nutzung als Dorfgemeinschaftshaus für Veranstaltungen und Feiern unterschiedlicher Art eingestellt. In Zukunft soll das Gebäude aber wieder für die Bürger geöffnet sein und seinen Dorfgemeinschaftscharakter behalten – ob mit oder ohne Gastronomie, werde sich noch zeigen, sagt Druschke.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare