×

Keine Angst vor dicken Brocken

Flegessen. Prädikat „pädagogisch wertvoll“ – in Flegessen machten sich gestern Schüler, Eltern und das Kollegium daran, den Schulhof und die Außenanlagen der Grundschule auf Vordermann zu bringen. „Etwas später als sonst, aber bislang war es auch immer noch recht kalt“, sagte Schulleiterin Brunhilde Meyer. Der „Putztag“ steht seit einigen Jahren fest im Jahresprogramm, seit Meyer und ihre Kollegen den nachhaltig positiven Effekt des gemeinsamen Putzens bei ihren Schülern festgestellt haben. „Wenn man selbst den Sand wieder zusammenfegen, Steine in die Beete zurückbringen muss, dann weiß man, wie viel Arbeit das macht – und es wird eben nicht so schnell mit Sand oder Steinen herumgeworfen“, betonte Meyer. Ähnlich sieht es auch bei den Beeten aus, die mit Unterstützung der Eltern neu bepflanzt wurden (Meyer: „Wenn man selbst Pflanzen in die Erde setzt, läuft man nicht über die Beete und zerstört die Pflanzen“). Der Hof wurde geharkt und gefegt, Beete vom Unkraut befreit. Und wer es wie Emmelie, Julius und Amelie (Foto, v.l.) ganz genau mit der Sauberkeit nahm, der machte sogar vor den ganz dicken Brocken nicht halt: Sie schrubbten gewissenhaft einen großen Findling. „Hat ein Vogel draufgemacht. Das muss weg“, erklärten die Mädchen.jhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt