weather-image
30°
Ordnungsamt will nur auf Anzeigen reagieren

Kein Personal für Rauchverbot-Kontrolle

Bückeburg (rc). Ab heute können Verstöße gegen das Rauchverbot mit bis zu 1000 Euro Bußgeld geahndet werden. In Bückeburg hat das Ordnungsamt nicht genügend Personal, um das Einhalten des Rauchverbots in Kneipen, Restaurants oder öffentlichen Einrichtungen zu kontrollieren. "Wir werden aber jeder Anzeige nachgehen", wie Ordnungsamtsleiter Heinz Niemeyer gestern auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt