weather-image
25°

Kein Gottesdienst mehr um 10 Uhr

Die St.-Andreas- und die St.-Petrus-Gemeinde aus der Kernstadt Springe nehmen ab Mai ihren 10-Uhr-Gottesdienst aus dem Programm: In St. Petrus läuten die Glocken dann um 9.30 Uhr, in St. Andreas erst um 11 Uhr. Die beiden evangelisch-lutherischen Gemeinden wollen stärker zusammenarbeiten und sowohl Frühaufstehern als auch "Sonntagmorgen-Familienfrühstückern" entgegenkommen. Ein weiterer Vorteil: Der Stadtkantor, der demnächst seinen Dienst beginnt, kann dank der neuen Lösung in beiden Gottesdiensten die Orgel spielen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt