weather-image
Suche nach Ursache und Problemlösung / Gülle schuld?

Keime: Schützenverein muss Wasser abkochen

Hattendorf (la). Eine Menge Mehrarbeit und Umstände haben die Schützen derzeit, wenn sie sich im Schützenhaus treffen. Sie dürfen ihre Wasserhähne nicht mehr aufdrehen, um mit dem Quellwasser ihre Gläser zu spülen oder ähnliches. Lediglich für die Toilettenspülung darf das Wasser aus der eigenen Trinkwasserversorgung genutzt werden. Bei der jährlichen Laborkontrolle war eine erhebliche Menge Keime festgestellt worden, zudem stark erhöhte Nitratwerte. "Das Gesundheitsamt hat angeordnet, dass das Wasser abgekocht werden muss", sagte der Pressesprecher des Landkreises Schaumburg, Klaus Hei mann. Das sei aber keine Dauerlösung.

Das Häuschen, in dem die Wasserversorgung für das Schützenhaus u


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt