×
Stelldichein auf Wochenmärkten: Direktbewerber in den Wahlkreisen 36 und 38 suchen das Gespräch

Kaum Chancen, den Kandidaten zu entgehen

Hameln-Pyrmont. In gut zwei Wochen, am 20. Januar, wählen die Niedersachsen einen neuen Landtag. Insgesamt 13 Direktkandidaten bewerben sich in den Wahlkreisen 36 (Bad Münder, Bad Pyrmont, Aerzen, Emmerthal, Coppenbrügge, Salzhemmendorf) und 38 (Hameln, Hessisch Oldendorf, Rinteln) um einen Sitz im Parlament. Die Zeit, um für Stimmen zu werben, ist eng, und entsprechend gefüllt sind die Terminkalender der einzelnen Bewerber. An Freizeit denkt in den kommenden Tagen keiner der Kandidaten, vielmehr nutzen sie jede Gelegenheit zu öffentlichen Auftritten, um sich dem Wähler zu präsentieren und das persönliche Gespräch zu suchen.

Hans-Joachim-Weiß-Redakteur-Lokales-Hameln-Dewezet

Autor

Hans-Joachim Weiß Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt