weather-image
12°

Katze sitzt im Baum fest – Feuerwehr hilft

HAMELSPRINGE. Tränen des Glücks in den Augen einer jungen Dame am Dienstagabend. Nach einem rund 20-minütigen Feuerwehreinsatz war ihre Katze behutsam von einem Retter aus der luftigen Höhe geborgen worden und lag nun wieder in den Armen ihrer Besitzerin.

Die Feuerwehr bringt eine Leiter in Stellung, um die Katze, die nahe der Baumspitze festsitzt, zu retten. Foto: Mensing

Autor

Gert Mensing Reporter

Gegen 20 Uhr wurde bemerkt, dass die Katze bei stürmischem Wetter auf den Gartenbaum geflüchtet war und dort nahe der Baumspitze festsaß. Die Ortsfeuerwehr rückte aus und auch die Nachbarfeuerwehr aus Bakede eilte zur Hilfe. Eine Steckleiter wurde in Stellung gebracht und ein mutiger Feuerwehrmann begab sich bei Windböen auf den Weg, um das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Die Suche in rund fünf Metern Höhe gestaltete sich gar nicht so einfach; die Ausleuchtung der Feuerwehr direkt auf die Katze zu richten, hatte man bewusst vermieden, um sie nicht weiter zu beängstigen.

Für die beunruhigte Tierliebhaberin kam dann der Ausruf „Ich habe sie“ wie eine Erlösung. Das Tier blieb unverletzt.gmen



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt