×

Karate auf dem Finkenborn

HAMELN. Am Wochenende fand erstmalig eine Wochenendfreizeit der Karate-Abteilung des ESV Eintracht Hameln e. V. im Jugendgästehaus auf dem Finkenborn statt.

Zwischen Frühsport und Wanderungen im Wald, Tischtennis-Partien, gemeinsamem Kochen, Lagerfeuer mit Stockbrot und ausgelassenem Toben auf dem Spielplatz wurde natürlich auch Karate trainiert. Frank Stolze (6. Dan aus Hildesheim) und Andi di Leva (4. Dan aus Bad Oeynhausen) trainierten mit den Jugendlichen. Das Training war ausgelassen und anspruchsvoll zugleich, begeisterte alle kleinen und großen Karatekas, von denen sich einige auf die Gürtelprüfung am 21. September und mehrere Turniere vorbereiten. Die Karate-Abteilung des ESV Eintracht Hameln e. V. wurde im letzten Jahr gegründet. Mittlerweile trainieren 60 Teilnehmer mit drei Trainern in wöchentlich vier Trainingseinheiten. Karate ist sowohl für jedes Alter als auch als Familiensport geeignet. Probetraining ist jederzeit möglich. Weitere Infos: www.karate-esv-hameln.deFOTO: Jana Cuvrk/PR

3 Bilder
Das Karatetraining auf dem Hamelner Finkenborn hat den Teilnehmern Spaß gemacht. FOTO: Jana Cuvrk/PR



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt