weather-image
Bückeburger TV trotz einer Niederlage Meister

Kampfgeist wird mit dem Verbandsliga-Aufstieg belohnt

Tennis (nem). Die insgesamt sechs schaumburger Damen- und Herrenmannschaften im Verband können eine ausgeglichene Bilanz vorweisen. Dem Abstieg der Herren von RW Rinteln aus der Oberliga steht der Aufstieg der Herren des Bückeburger TV in die Verbandsliga gegenüber.

Der Bückeburger TV schaffte den Aufstieg in die Verbandsliga in

Oberliga - Herren: RW Rinteln ging mit dem Handicap in die Hallensaison, dass Martin Wallenstein wegen seines Aufenthaltes in den USA nur zweimal zur Verfügung stand. Allerdings konnte er bei seinen Einsätzen auch nicht punkten. So stand am Ende eine Bilanz von 0:10 Punkten zu Buche, und das bedeutete den Abstieg aus der Oberliga. Verbandsliga - Damen: Ausgerechnet im entscheidenden Spiel gegen den TSV Havelse II fiel die Spitzenspielerin von GW Stadthagen, Anastasia Dubrovina, wegen einer Verletzung aus, und das Spiel ging mit 2:4 verloren. Damit war auch der direkte Wiederaufstieg in die Landesliga verspielt. Dass am Ende noch eine weitere Niederlage gegen RW Barsinghausen II heraussprang, spielte keine Rolle mehr. So landete die Mannschaft mit 6:4 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Verbandsliga - Herren: Nachdem der TC Langenhagen seine Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen hatte und die Mannschaft komplett zum TSV Havelse wechselte, war den Herren von GW Stadthagen klar, dass dies der entscheidende Gegner im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga sein würde. Und genau so trat es auch ein. Im alles entscheidenden Duell war Havelse jedoch im richtigen Moment topfit, während Stadthagen nach der im Spiel erlittenen Verletzung von Spitzenspieler Martin Grund alle Hoffnungen begraben musste. So sprang am Ende "nur" der zweite Tabellenplatz heraus. Verbandsklasse - Damen: Die Damen des Bückeburger TV gingen mit der Gewissheit ins Rennen, dass es in der 5er-Staffel keinen Absteiger gibt. Da dennoch ein Sieg und ein Unentschieden erkämpft wurde, landete das Team am Ende auf dem vierten Tabellenplatz. Verbandsklasse - Herren: Nachdem die Herren des Bückeburger TV bereits am dritten Spieltag gegen Neustadt mit 2:4 verloren hatten, rechnete kaum noch jemand damit, dass am Ende der Aufstieg in die Verbandsliga stehen würde. Doch die Mannschaft steigerte sich von Spiel zu Spiel und konnte am Ende verdientermaßen den großen Erfolg feiern. GW Stadthagen II startete hingegen mit großem Erfolg, um dann durch Verletzungen und Festspielen des Spitzenspielers Eric Volochine sogar noch in Abstiegsgefahr zu geraten. Am Ende reichten jedoch die ersten beiden Siege und der fünfte Tabellenplatz, um die Verbandsklasse zu halten.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt