weather-image
30°
25:34-Niederlage für MTV Obernkirchen II

Kampfgeist nicht belohnt

Handball (mic). Trotz einer anständigen Vorstellung musste die Reserve des MTV Obernkirchen beim Tabellenachten HSG Letter/Marienwerder eine glatte 34:25-Auswärtsniederlage einstecken.

"Das hohe Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wider! Die Mannschaft hat super gekämpft und beide Keeper, Thorsten Mischke und Michael Schmeding, haben eine soliden Part geliefert", sprach MTV-Trainer Herbert Rachow seiner Truppe ein großes Kompliment aus. Nach einem schnellen 3:0 und 5:3-Rückstand steigerten sich die Bergstädter und schafften den 7:7-Ausgleich. Jan Krüger und Michael Häberli markierten sogar die 9:7 und 10:9-Führung (20.). Doch einige unvorbereitete Würfe luden den Gegner zu Tempogegenstößen ein. HSG-Torjäger Olaf Brockmann (11 Tore) besorgte den 14:10-Zwischenstand. Matthias Claus (9 Tore) erzielte die 16:11-Pausenführung der Hausherren. Nach dem Wechsel forcierten die Gastgeber das Tempo und zogen mit einem Zwischenspurtüber ein 19:12 mit 26:15 in Front. Letter diktierte das Spielgeschehen und landete einen 34:25-Heimtriumph. Die MTV-Cracks waren chancenlos. MTV II: Mevert 2, Frevert 6, Käthner 4, Böse 1, Häberli 5, Krüger 6, Kliver 1.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare