weather-image
23°

Kalender von Kindern gemalt

HAMELN. Sie haben zwei Märchenbücher in Deutsch-Russisch herausgebracht: Lilia Astachova, Leiterin der Malschule Brjansk und Natalia Ovodkova mit ihren Hamelner Malschülern.

Am Wochenende fand die Präsentation des neuen gemeinsamen Werkes statt, eines Jahreskalenders für 2018 zum Thema „Gefährdete Tiere“. Begleitet von klassischer Musik der Jugendphilharmonie Hameln unter der Leitung von Olga Tschipanina erzählten die Malschüler von ihren Gefühlen beim Malen. Norbert Raabe, Vorsitzender der Deutsch-Russischen Gesellschaft Hameln-Pyrmont, wies auf die langjährigen Beziehungen zur Region Brjansk hin. Außerdem bedankte er sich bei den Sponsoren dieses Projektes, der Aktion Mensch und dem Paritätischen Hameln. PR



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt