weather-image
25°
Haushalt erneut nicht ausgeglichen / Deutliche Einschnitte in Dorferneuerung und Straßenbauplanung

Kämmerer nimmt Rat in die Verantwortung

Bad Münder (jhr). Lange Zeit glaubte Marcus Westphal die städtischen Finanzen zumindest auf besserem Weg – doch dann kam die Krise. „Das wird ihnen nicht gefallen, was ich darzustellen habe“, leitete der Kämmerer die Einbringung des städtischen Haushaltes für das Jahr 2009 in den Finanzausschuss ein. Neue Kreditaufnahmen und wegbrechende Einnahmen insbesondere aus dem Bereich Einkommens- und Gewerbesteuer belasten das Ergebnis.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt