weather-image
30°

Kabarett-Spektakel mit „Pawlowski forte“

HACHMÜHLEN. Ilse Herbst-Kiene ist gerührt. Sie zieht ein vergilbtes Heftchen aus der Tasche. „Nebelmorgen“ heißt eines der Gedichte, die Klaus Pawlowski ihr dort vor vielen, vielen Jahren einmal hineingeschrieben hat. „Der Klaus, das war ein ganz sympathischer, fröhlicher und intelligenter Junge“, erinnert sich Ilse.

Unter den Zipfelmützen verbirgt sich alles andere als eine friedvolle Weihnachtsidylle. Fotos: Huppert

Autor

Christoph Huppert Reporter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt