×
Brigitte Wehrhahn tritt im Februar mit neuem Kleinkunstprogramm in Sülbeck auf

Kabarett auf Plattdeutsch

Sülbeck. Bei Brigitte Wehrhahn bekommen alle ihr Fett weg. „Sie serviert Unbequemes ungeschminkt und scharfzüngig und ist nicht zimperlich“, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit ihrem neunten Kleinkunstprogramm „Wat för’ne Täit?!“ möchte die Kabarettistin am Freitag, 7. Februar, um 19 Uhr im Gemeindehaus der evangelisch-lutherischen Kirche Nienstädt/Sülbeck auftreten.

Autor:

tina Bonfert

Wehrhahn gehört zu den bekanntesten aus der Region stammenden Kabarettisten der niederdeutschen Sprache. Auf Plattdeutsch greift sie in ihrer unnachahmlichen Art Dinge des Alltags auf, um diese den Zuhörern aus ihrer Sicht nahezubringen. Niemand kommt der agilen Kleinkünstlerin aus Bad Münder so leicht davon.

Mit einem Augenzwinkern wendet sich Wehrhahn Themen wie Umwelt und Politik sowie den diversen Wichtigtuern zu und fügt sorgfältig recherchierte Tagesereignisse und Aufgeregtheiten ein. Auf ihre eigene Weise mischt sie tagesaktuelle Inhalte mit bäuerlich derben Geschichten aus dem ländlichen Leben. In plattdeutscher Mundart bespaßt und amüsiert sie ihr Publikum. Ihre Gäste erwartet ein kurzweiliges und lustiges Abendprogramm, das aber auch zum Nachdenken anregt, wie es in einer Ankündigung heißt.

Karten gibt es im Vorverkauf im Pfarrbüro in Nienstädt unter (0 57 24) 8 44 und an der Abendkasse. Weiter Informationen sind unter www.plattdeutsch-wehrhahn.de zu finden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt