weather-image
Und überall duftet es nach Gewürzen

Juwel am Hohen Atlas: Marrakesch macht glücklich

Marrakesch / Rabat. Trips haben Robert Plant und Jimmy Page, Kreativköpfe der einstigen Rockband Led Zeppelin, öfter durchlebt, als es ihnen lieb war. Aber nicht alle ihrer verschlungenen Wege führten über Heroin und Kokain ins Reich der Träume, nein, es waren auch ganz normale Reisen in fremde Städte und Länder dabei – zum Beispiel nach Marrakesch in Marokko. 1975 waren Page und Plant das erste Mal dort, 20 Jahre später nahmen sie mit einem marokkanischen Ensemble einige Stücke für ihr Album „No Quarter“ auf. Da waren Naima, Hafida und Abdeslam noch nicht einmal geboren.

270_008_4401745_rei103_1311_Marokko3.jpg

Autor:

Jean LeGrand


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt