×

Justitia und der Sex im Hotel

Bückeburg (tw). "Wie würden Sie entscheiden?" wollte Dr.

Birgit Brüninghaus von ihren Zuhörern im Neuen Ratssaal wissen. Die Vorsitzende Richterin am Landgericht präsentierte fünf echte Fälle. Der pikanteste Fall: Ein Ehepaar hatte einen Reiseveranstalter auf Schadensersatz verklagt, weil die Hotelbetten zu eng und kein toller Sex möglich war. Justitia entschied jedoch gegen das Ehepaar - warf ihm "Fantasielosigkeit" vor und zählte auf, was alles möglich gewesen wäre ...




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt