weather-image
Vorstand freut sichüber neue Mitglieder

Junge Leute im Jugendforum

Lauenau (nah). Der Verein "Jugendforum" gewinnt an Stärke. Gleich mehrere junge Leute haben sich der Gemeinschaft angeschlossen, die mit einem Schwerpunkt auf Musik einen neuen Aufschwung schaffen will.

Der Nachwuchs gleicht damit eine personelle Lücke aus, die in den vergangenen Monaten entstanden war. Durch die Umstrukturierung des Vereins mit seiner geänderten Zielrichtung hatten etliche ältere Personen dem "Forum" den Rücken gekehrt. Nach seiner Gründung vor zehn Jahren war der Jugendtreff "InterNett" geschaffen worden. Dieses Projekt lief mangels Bedarf aus. "Der Altersdurchschnitt wurde rapide gesenkt", freute sich jetzt Vorsitzender Norbert Bruhne, der diese Entwicklung als wichtiges Indiz für neue Akzeptanz ansieht. Das Jugendforum will im Lauenauer Gewerbepark eine Fläche schaffen, auf der Bands üben und junge Musiker ausgebildet werden können. Die Räume sollen außerdem für Kleinkunst aller Art dienen. Bis es soweit sein kann, wartet noch viel Arbeit, denn die in Frage kommende Fläche von 400 Quadratmetern in einem alten Fabrikgebäude nutzt momentan noch der Heimat- und Museumsverein als Magazin. Beide Gemeinschaften haben sich abgesprochen. Das Jugendforum will beim Umzug helfen, danach könnte die Renovierung beginnen. Spätestens 2009 will die Gemeinschaft sich zur 950-Jahr-Feier des Fleckens mit einem musikalischen Ereignis einbringen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt