weather-image
30°
Spaßturnier des SC Münchhausen Bodenwerder

Jung und alt dabei

BODENWERDER. Der SC Münchhausen geht neue Wege, er nutzt die Winterpause, um in einem gemischten Spaßturnier Jugend- und Herrenspieler persönlich und spielerisch näherzubringen.

Viel Spaß hatten die Teilnehmer an dem Turnier vom SC Münchhausen. FOTO: KHT

Autor:

Karl-Heinz Teiwes

Die Organisatoren Andreas Turrey und Joachim Manz, der für Bockwurst und alkoholfreie Getränke sorgte, konnten in der großen Sporthalle in Bodenwerder fast 30 Spieler der ersten, zweiten und Altherren und der A-, B- und C-Jugend der JSG Bodenwerder, Rühle und Kemnade zu dem Spaßturnier begrüßen. In 20 Spielen wurden 181 Tore geschossen. Als Schiris fungierten Udo und Jonas Schünemann. In der ersten Runde spielten fünf Teams, die aus allen Teilnehmern ausgelost wurden um den Sieg und schossen 92 Tore. Das Team „Joker“, mit den Spielern Phillip Völker, Ruben Patermann, Jan Glenewinkel, Kevin Weber und Maxim Schneider, konnte mit 15:6 Toren und neun Punkten, vor dem punktgleichen Team „Pik As“ mit Aman Öz, Sascha Link, Dominik Walter und Alex Kaib, den ersten Platz belegen. Das Team „Kreuz“ mit Richard Schneider, Sören Meyer, Leon Lage, Luca Gunnarsson und Mimo Chirico konnte bei 5:19 Toren keinen Sieg landen. In der zweiten Turnierrunde wurden die Teams neu ausgelost. Hier wurden 89 Tore geschossen. An dieses gelungene Turnier möchte der SC Münchhausen anknüpfen und jährlich ein solches „Spaßturnier“ durchzuführen.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare