weather-image
Einstündiges Orgelkonzert des Kantors

Julian Heider spielt Prüfungsprogramm

Bad Münder (hzs). Mit einem rund einstündigen Konzert auf der Rohlf-Orgel in der Petri-Pauli-Kirche führte Kantor Julian Heider sein Publikum in das Programm seiner im August anstehenden Prüfung im Aufbaustudiengang Kirchenmusik A ein.

270_008_4106904_lkbm208_19.jpg

„Es werden zum Abschluss im Hauptfach Orgel insgesamt zwei Prüfungskonzerte gefordert, die sich stilistisch voneinander unterscheiden müssen“, erklärt Heider. Mit Bachs „Toccata F-Dur“, der „Fuge F-Dur“, der Triosonate e-Moll, Dietrich Buxtehudes Choralphantasie „Nun freut euch, lieben Christen G’mein“ und Felix Mendelssohn-Bartholdys Choral mit Variationen „Wie groß ist des Allmächt’gen Güte“ stellte Heider Ausschnitte seines Prüfungskonzertes aus dem Bereich der Barockmusik vor. „Das ist für mich eine gute Möglichkeit der Vorbereitung“, so der junge Kirchenmusiker.

Das geforderte Prüfungsrepertoire reicht von Barockmusik bis zu Werken aus dem beginnenden 19. Jahrhundert. Nachdem Heider vor zwei Jahren den Abschluss B absolviert hat, steht nun das A-Examen an. „Wir haben uns zusammen mit meinem Lehrer Jörg Ehrenfeuchter eine Orgel in Herzberg im Harz für das Prüfungskonzert ausgesucht, die für diese Zwecke besonders gut geeignet ist“, so Heider.

Für die Prüfung auch Theorie gefordert

Neben dem Prüfungskonzert muss der Petri-Pauli-Kantor auch seine umfassenden theoretischen Kenntnisse unter Beweis stellen. „Das reicht von Chorleitung über sämtliche musiktheoretische und musikwissenschaftliche Fächer bis hin zu einem gewissen theologischen Grundwissen.“

Dass Julian Heider nicht nur die bachsche Orgelmusik beherrscht, davon konnten sich die rund 30 Zuhörer beim Orgelkonzert überzeugen. Für seine Prüfung drücken sie ihm ganz bestimmt fest die Daumen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt