×
Neitsch: "Helpsen ist zu klein"

Jugendparlament: Barsinghäuser Ansatz übertragen?

Helpsen (jl). Ein Jugendparlament für die Gemeinde Helpsen? Für die Umsetzung der Idee des Ratsherrn Jürgen Kauke (CDU) "ist Helpsen zu klein", war die erste Reaktion von Bürgermeister Adolf Neitsch (SPD). Vorangegangen war in der Ratssitzung ein Vortrag über das Beispiel des Barsinghäuser Jugendparlaments. Vom Tisch ist die Geschichte nicht. Der Radius soll größer gezogen werden: Ein Jugendparlament für die Samtgemeinde, hieß die Idee am Ende der Diskussion.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt