weather-image
25°
Vor Gericht: Dealer kommt zur Einsicht

Jugendlichen Hasch verkauft: Bewährung

Stadthagen/Bückeburg (ly). Eine Zitterpartie mit glücklichem Ausgang hat ein früherer Drogendealer (23) aus Stadthagen hinter sich. Über rund zweieinhalb Jahre hatte der junge Mann jeden Monat mehrere hundert Gramm Haschisch oder Marihuana gekauft und einen Großteil überwiegend an Jugendliche abgegeben. "Als Erwachsener hätte er dafür eine mehrjährige Haftstrafe bekommen", wie die Vorsitzende Richterin Birgit Brüninghaus jetzt in einen Drogenprozess vor dem Bückeburger Landgericht erklärte. Weil der Angeklagte aber nach dem eher moderaten Jugendstrafrecht verurteilt wurde, bei dem der Erziehungsgedanke im Vordergrund steht, kam er mit zwei Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung davon.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt