weather-image
30°
Ausstellung in der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule ab 17. Februar

Jugendliche sensibilisieren: Was tun bei häuslicher Gewalt?

Bad Münder (jemi). Hinter geschlossen Türen ist die Welt häufig nicht so heil, wie sie von außen scheint. „Häusliche Gewalt“ kommt in den besten Familien vor, weiß die Polizei. Gerade Kinder und Jugendliche müssen aufgeklärt und geschützt werden. Aus diesem Grund konzipierte das Landeskriminalamt Niedersachsen die Ausstellung „Gegen Gewalt in Paarbeziehungen“. Die Polizei Bad Münder und die Sozialraum AG haben diese Ausstellung nun gemeinsam in die Kurstadt geholt. In der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule wird sie ab dem 17. Februar zu sehen sein.

270_008_4243566_lkbm101_01.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt