weather-image

Jugendliche aus Afrika spielen mit dem Jungen Theater Beber

BAD MÜNDER/LAUENAU. „The Perfect Pitch – We‘re all in this together“, so heißt das Stück, das Jugendliche aus dem Kirchenkreis Hameln-Pyrmont zusammen mit ihren Gästen aus dem Partnerkirchenkreis Kalahari und dem Jungen Theater Beber vorbereitet haben.

270_0900_5618_Ro_Huppert1.jpg

Autor:

Christoph Huppert

Zehn afrikanische Jugendliche waren in diesem Jahr drei Wochen lang im Landkreis, unter anderem auch in Bad Münder. In einem gemeinsamen Projekt wurde dabei unter der Regie von Peggy Zawilla, Leiterin des Austauschprogramms sowie Regisseurin von Didel Dadel Dum aus Beber, das englischsprachige Theaterstück vorbereitet.

In dem Stück, das die Jugendlichen nach einer Vorlage selbst bearbeitet haben, geht es um die gemeinsame Vorbereitung eines Gesangswettbewerbs, an dem Erstsemester beider Länder teilnehmen. Dabei erzählen sich die Jugendlichen die Geschichte ihres Lebens. Zawilla: „Das sind die Schicksale von sieben Jugendlichen. Da sind die Tänzerin, die viel zu früh ein Baby bekam, zwei Jugendliche, die ihre Eltern verloren haben, ein junger Mann, der sich aus Angst vor der Gewalt in seinem Elternhaus unter seine Kopfhörer flüchtet, eine junge Frau, die niemanden zum Reden hat, und ein Mädchen aus reichem Elternhaus, dessen Eltern aber weder Zeit noch Liebe für sie haben.“

Zwei Wochen Vorbereitung genügten, um eine respektable schauspielerische Leistung auf die Bühne zu bringen. Angeleitet von Zawilla, die im Hauptberuf beim Kirchenkreis für den Bundesfreiwilligendienst zuständig ist, gelingt es den jugendlichen Akteuren nicht nur, die Schwierigkeiten der englischen Sprache nahezu perfekt zu meistern, sondern zudem durch intensives Spiel die ganz unterschiedlichen Problemlagen deutscher und afrikanischer Jugendlicher zu verdeutlichen.

„The Perfect Pitch“ ist aber auch Musiktheater. Und da es um einen Gesang- und Musikwettbewerb geht, können alle Teilnehmer auf der Bühne ihr Rhythmusgefühl unter Beweis stellen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt