×

Jugendförderverein Union Bad Pyrmont von 2012

Hameln-Pyrmont. Wer ist der „Superverein 2015“? Zahlreiche heimische Vereine sind der Ansicht, dass ihnen dieser Titel gebührt. Das wollen sie durch ihre Bewerbung unter Beweis stellen. Heute stellt sich der Jugendförderverein Union Bad Pyrmont von 2012 vor.

Anzeige

Hameln-Pyrmont. Wer ist der „Superverein 2015“? Zahlreiche heimische Vereine sind der Ansicht, dass ihnen dieser Titel gebührt. Das wollen sie durch ihre Bewerbung unter Beweis stellen. Heute stellt sich der Jugendförderverein Union Bad Pyrmont von 2012 vor.

Der Jugendförderverein Union Bad Pyrmont von 2012 e.V. wurde am 22. März 2012 im Rahmen einer Gründungsversammlung ausschließlich mit dem Ziel gegründet, den Jugendfußball der kooperierenden Stammvereine zu bündeln und die Kinder und Jugendlichen treuhänderisch für die Stammvereine auszubilden.

Die kooperierenden Stammvereine sind die Spielvereinigung Bad Pyrmont, TUS Germania Hagen, Schwarz-Weiß Löwensen, Inter Holzhausen sowie Rot-Weiß Thal.

Über diesen Weg wurde erreicht, dass rund 260 Kinder und Jugendliche ihrem Hobby, dem Fußballsport, durchgängig von der G- bis zur A-Jugend im Mannschafts- und Wettkampfsport nachgehen können.

Aufgrund der Herkules-Aufgabe, aus einem neu entstandenen Gebilde in kürzester Zeit eine funktionierende Vereinsstruktur aufzubauen, waren in den ersten Jahren erhebliche Kraftanstrengungen aller Beteiligten nötig. Insbesondere der Einsatz vieler ehrenamtlicher Trainer sowie Helfer haben dazu geführt, dass wir nach nunmehr knapp drei Jahren mit Fug und Recht behaupten können, dass wir es geschafft haben, dieses zu Beginn durchaus als gewagtes Experiment zu bezeichnende Vorhaben, nachhaltig erfolgreich im Sinne unserer Kinder und Jugendlichen zu gestalten.

So wurde bereits nach einem Jahr der Mädchenfußball ebenfalls in den Jugendförderverein Union Bad Pyrmont durch die beiden Stammvereine Schwarz-Weiß Löwensen und Inter Holzhausen integriert. Mit Beginn des Jugendfördervereins konnten kontinuierlich rund 15 Mannschaften im Meisterschafts- und Spielbetrieb gemeldet werden.

Nach kurzer Zeit stellten sich hier auch sportliche Erfolge ein, sodass wir in zwei Altersklassen in der zurückliegenden Saison bereits auf Bezirksliga-Ebene spielen konnten.

Besonders bemerkenswert ist, dass die Integration der Kinder und Jugendlichen aus den bisherigen Stammvereinen völlig reibungslos funktioniert hat und dies zu einer hohen Identifikation unserer Kinder und Jugendlichen mit dem Jugendförderverein Union Bad Pyrmont geführt hat.

Ebenso ist der Zulauf, insbesondere in den jüngeren Altersklassen, seit Beginn des Jugendfördervereins Union Bad Pyrmont unverändert hoch. Die Idee des Jugendfördervereins hat mittlerweile Aufmerksamkeit innerhalb des Kreises, aber auch über die Grenzen des Kreises hinaus gefunden, sodass die Vereinsverantwortlichen zum Teil von anderen Vereinen angesprochen wurden, um ihr erfolgreiches Konzept darzulegen.

Wir sind deshalb der „Super-Verein 2015“, weil wir es in kürzester Zeit geschafft haben nachhaltige Vereinsstrukturen zu schaffen und dies mit Hilfe von Ehrenamtlichen, die bisher in den Stammvereinen tätig waren. Die Grenzen zwischen den Stammvereinen sind im Jugendbereich definitiv nicht mehr vorhanden.

Ferner konnten wir so erreichen, dass die Idee des Jugendfördervereins sowohl den leistungsorientierten, aber auch den spaßorientierten Fußballern eine dauerhafte sportliche Heimat zu bieten hierdurch umgesetzt wird. Wir können jedem fußballbegeisterten Kind die Garantie geben, dass bei uns im Jugendförderverein von der G- bis zur A-Jugend stets ein funktionierender Spielbetrieb aufrechterhalten werden kann.

Sowohl unsere Kinder und Jugendlichen als auch alle ehrenamtlichen Tätigen haben es in kürzester Zeit geschafft, eine hohe Identifikation aller mit dem JFV Union Bad Pyrmont e.V. zu erreichen und dies ohne den Stammvereinen etwas von ihrer Identifikation in den jeweiligen Ortsteilen zu nehmen. So war es für uns von Anfang an wichtig, dass wir mit dem Jugendförderverein auf sämtlichen Plätzen der kooperierenden Stammvereine sowohl im Trainings- als auch Spielbetrieb präsent sind und somit auch nach außen dokumentieren, dass in ganz Bad Pyrmont ein funktionierender Jugendfußball stattfindet.

Das könnte Sie auch interessieren...



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt