weather-image
28°
Revierförster Horst Ebeling hilft den Nachwuchs-Kameraden beim Beseitigen der durch „Kyrill“ entstandenen Schäden

Jugendfeuerwehr Beber pflanzt 50 junge Eschen

Beber (oe). Die Jugendfeuerwehr Beber pflanzte im Waldgebiet „Auf dem Wellern“ an einem Vormittag über 50 junge Eschen und half damit, die Kyrill-Schäden weiter aufzuforsten. Die Pflanzen wurden von Revierförster Horst Ebeling bereitgestellt, der selbst vor Ort war und die genauen Standorte festlegte.

270_008_4093941_lkbm203_23.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt