weather-image
17°
Unions-Nachwuchs für Urwahl

Jubel für Friedrich Merz beim Deutschlandtag der JU

Saarbrücken (dpa) - Mit der Forderung nach einer Urwahl für die nächste Kanzlerkandidatur hat sich der Unions-Nachwuchs klar gegen CDU-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer gestellt. Mit 170 von 277 gültigen Stimmen nahm der Deutschlandtag der Jungen Union am späten Freitagabend in Saarbrücken einen Antrag an, in dem ein Mitgliederentscheid von CDU und CSU über die Kanzlerkandidatur gefordert wird. Nach dem gefeierten Auftritt von Friedrich Merz am Freitagabend geht das Schaulaufen möglicher Unions-Kanzlerkandidaten mit Reden von Gesundheitsminister Jens Spahn, CDU-Chef Markus Söder und dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet weiter. Kramp-Karrenbauer spricht erst am Sonntag.

Friedrich Merz beim Deutschlandtag der Jungen Union in Saarbrücken. Foto: Harald Tittel/dpa

Autor:

Dieter Ebeling, Jörg Blank und Ruppert Mayr, dpa


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt