weather-image
11°
Klarer 5:1-Erfolg bei der JSG Kirchdorf

JSG Niedernwöhren/Enzen siegt im Spaziergang

Jugendfußball (gk). Die C-Junioren der JSG Niedernwöhren/Enzen kehrten in der Bezirksliga mit einem sicheren 5:1-Auswärtssieg vom Gastspiel bei der JSG Kirchdorf zurück.

C-Junioren-Bezirksoberliga: SC Langenhagen - VfL Bückeburg 0:0. Die Grün-Weißen warteten mit einer beherzten Spielweise und einer disziplinierten Leistung auf. Sie waren nicht nur in den Zweikämpfen stark, sondern waren gerade in den ersten 35 Minuten auch feldüberlegen. Eine Führung der Gäste lag schon in der zweiten Minute drin, aber Khodr (2.) setzte seinen Heber über den Querbalken. Ebenso landete der Direktschuss von Wecker (14.) an der Latte. Auf der anderen Seite blieb auch der SCL gefährlich, doch die zahlreichen Standardsituationen konnten nicht genutzt werden. Auch im zweiten Spielabschnitt gelang keiner Mannschaft ein Treffer. C-Junioren-Bezirksliga: FC Stadthagen - JSG Hoya 3:2. Der Schaumburger Aufsteiger war in dieser Partie in den ersten 35 Minuten dieüberlegene und tonangebende Mannschaft. Die Sölter-Elf konnte den eigenen Vorteil vorerst nicht nutzen. Vielmehr geriet der Neuling in Rückstand: Als die FC-Abwehr in der 5. Minute einen Torschuss der Gäste zu kurz abwehrte, staubte Christian Müller zum 1:0 ab. Die Kreisstädter steckten den Rückstand weg, denn schon zwei Minuten später fiel der Ausgleich: Nach einem langen Pass von Mustafa stand Florian Juka allein vor dem Gästekeeper und schoss zum 1:1 ins linke Eck. In der 9. Minute nutzten die Sölter-Schützlinge die Gelegenheit aus, als Timo Kunert nach einem langen Pass von Jukadas Leder zum 2:1 versenkte. Als die FCer in der 25. Minute einen Vorstoß der Gäste im Mittelfeld abfingen, brachte dieser Konter die Gastgeber durch Florian Juka zur Halbzeit 3:1 in Führung. Doch in der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild. Die JSG Hoya wurde stärker. Christian Müller (46.) brachte die Hoyaer Truppe auf 3:2 heran, doch weitere Treffer ließ die FC-Abwehr nicht mehr zu. C-Junioren-Bezirksliga: JSG Kirchdorf - JSG Niedernwöhren/Enzen 1:5. In dieser Partie waren die Rot-Weißen ständig überlegen. Die Kirchdorfer waren während des gesamten Spieles nicht in der Lage, die Gästeelf in Verlegenheit zu bringen. Schon in der 3. Minute legten die Busche-Schützlinge das 1:0 vor, als Nico Wollny seinen Sololauf sicher abschloss. Nico Kerkmann (9.) gelang per Kopfball das 2:0. In der 24. Minute war wiederum Nico Kerkmann erfolgreich, der nach einem langen Pass das Laufduell gegen seinen Gegenspieler gewann und die Kugel am Torsteher vorbei zum 3:0 ins linke Eck schob. Noch vor dem Seitenwechsel gelang den Gästen der Treffer zum 4:0-Pausenstand durch Sven Brinkmeyer.Die Überlegenheit der Busche-Truppe hielt auch in den zweiten 35 Minuten weiter an. Als der Kirchdorfer Keeper in der 45. Minute eine Flanke von Vehling nicht festhalten konnte, war Nils Hochmuth zur Stelle und drückte das Leder zum 5:0 über die Torlinie. Nach einem Foulspiel vor dem Strafraum der JSG Niedernwöhren/Enzen erkannte der Referee auf Freistoß, den Felix Grünenbaum in der 66. Minute zum 1:5-Endstand unterbrachte.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt