weather-image
26°
Tom Gaebel am 5. Dezember im Capitol

„Jingle Bells“ und „White Christmas“ im Swinggewand

Tom Gaebel studierte Jazz-Posaune und Schlagzeug, entdeckte aber bald, dass seine größte Leidenschaft dem Gesang gehört. Auf seinen CDs wird der 38-Jährige immer wieder als das Ausnahmetalent der Jazz- und Swingszene gerecht. Mit einer Mischung aus Jazz-Klassikern, Eigenkompositionen und neu arrangierten Hits überrascht der Künstler seit mehr als zehn Jahren sein Publikum und ließ immer aufs Neue die Medienwelt aufhorchen. Dass man seine Stimme in einem Atemzug mit Frank Sinatras vergleicht, muss den Sänger nicht sonderlich stören, beweist er doch auf vielen seiner Alben, dass er weit mehr kann, als nur die Songs von „Frankie Boy“ zu trällern.

270_008_6743496_tom_gaebel.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt