weather-image
Auseinandersetzungen zwischen VVG und der Neschen AG um Rückzahlung eines Darlehens

Jetzt will der Hauptaktionär sein Geld zurück

Bückeburg (rc). Die Auseinandersetzungen zwischen der Neschen AG und einer ihrer Hauptaktionärinnen, der Vermögensverwaltung Erben Dr. Karl Goldschmidt GmbH (VVG), geht am 10. November vor dem L andgericht Bückeburg in eine neue Runde. Diesmal streiten die Parteien um die Rückzahlung eines Darlehens und um die Einsicht in Geschäftsunterlagen der Neschen AG.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt