weather-image
25°
Nach wie vor viel zu viel Verkehr in der Fußgängerzone - der Rat will mit einer Sperre Abhilfe schaffen

Jetzt soll ein Poller die Durchfahrt verhindern

Bückeburg (rc). Durch die Fußgängerzone fahren nach wie vor viel zu viele Autos. Besonders in den Sperrzeiten zwischen 11 und 5 Uhr ist eine besondere Zunahme des Verkehrs zu beobachten. Das haben jedenfalls Politiker und die Verwaltung beobachtet - und wollen reagieren. In den nächsten Wochen soll in den zuständigen Fachausschüssen beraten werden, was gemacht werden kann. Das war die einhellige Meinung während der Ratssitzung in der vergangenen Woche, als der SPD-Ratsherr Wolfhard Müller unter dem Tagesordnungspunkt Anfragen und Anregungen das Thema anschnitt - das übrigens so alt ist wie die Fußgängerzone.

0000482330.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt