×
Der Landkreis investiert in neue Technik, um Temposünder belangen zu können

Jetzt müssen auch schnelle Biker aufpassen

Bad Münder/Hameln (jhr). Wenn‘s rot blitzt, ist es zu spät. Dann hilft kein „Sonst fahre ich nie zu schnell“, kein „Ich bin in Eile“, kein „Ich wollte doch nur schnell die Kinder zur Schule bringen“, kein Jammern über „Abzocke“. Die heimischen Polizisten könnten Dienstbücher mit den Ausreden ertappter Autofahrer füllen, und auch der Landkreis kennt die Ausreden der Temposünder. In Zukunft könnten es sogar noch ein paar mehr werden – der Kreis hat in neue Messtechnik investiert.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*(anschließend nur 6,95 €/Monat)

Statt 6,95 € nur

0,99 €

im ersten Monat

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt