weather-image
20°
Alle Fraktionen im Rat sind sich einig: Baustellenverkehr darf nicht nur über die Emmernstraße laufen

Jetzt gibt es auch noch Prügel von der Politik

Hameln (ni). Der Start für die Neugestaltung der Hamelner Fußgängerzone steht unter keinem guten Stern. Erst hat die Verwaltung die Anlieger der Emmernstraße gegen sich aufgebracht, jetzt geht auch noch die Politik auf Distanz zum Rathaus. Die Entscheidung, den gesamten Baustellenverkehr im Zusammenhang mit der Sanierung des Pferdemarkts ausschließlich über die Emmernstraße abzuwickeln, ist an den Abgeordneten des Hamelner Rates offensichtlich vorbeigegangen.

Mit der Fahne vorweg: Tobias Huchtausen dirigiert die Lastwagen


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt