weather-image
Sebastian Streck, Michelle Keitemeier und Lisa Marie Kiwitt gewinnen

„Jetzt bin ich platt“

Hameln-Pyrmont. Die zehnte Kreisjugendmeisterschaft in den gastronomischen Ausbildungsberufen der Elisabeth-Selbert-Schule in Hameln um den Vogeley-Wanderpokal endete mit einem Sieg von Sebastian Streck, Michelle Keitemeier und Lisa Marie Kiwitt.

270_008_7666767_wvh_2901_Koeche_Verein_P1040333_1_.jpg

Die jeweils acht Besten aus jeder Berufsgruppe kämpften um den Sieg. Der Kochnachwuchs hatte im praktischen Teil die Aufgabe, ein Menü aus drei Gängen zu kreieren. Als Pflichtkomponenten mussten in der Vorspeise oder Suppe Lachsforelle und Staudensellerie, im Hauptgang Roastbeef sowie im Dessert Mascarpone, Mango und Ananas verarbeitet werden. Die Restaurantfachleute mussten nach dem Schreiben eines Serviceablaufplanes ihren jeweiligen Tisch entsprechend eindecken und gemeinsam mit der Hotelfachfrau die Gäste bedienen. Dazu gehörte auch das Herstellen eines Cocktails. Die Aufgabe der Hotelfachleute bestand darin, ein Einladungs-Mailing zu schreiben, ein Gastgespräch zu führen und gemeinsam mit der Restaurantfachfrau den Service durchzuführen. Bewertet wurden die Teilnehmer von Fachleuten aus der Gastronomie. Nach dem Empfangscocktail begrüßten Gisela Grimme, die Schulleiterin der Elisabeth-Selbert-Schule, und Thomas Ellmer, der Vorsitzende des Hamelner Köche-Vereins, die Gäste und hoben das Engagement der Teilnehmer hervor. Anschließend konnten sich die Gäste, zu denen Frau Wehrmann, Bürgermeisterin der Stadt Hameln, mehrere Vertreter der Sponsoren-Firmen und einige Ausbilder aus den gastronomischen Betrieben zählten, vom Können der Auszubildenden überzeugen. Sieger des Vogeley-Wanderpokals 2015 bei den Köchen wurde Sebastian Streck vom Landgasthaus Specht in Egge, den zweiten Platz errang Marco Gemmecke vom Hotel Restaurant Alte Villa Schlossblick in Bad Pyrmont, Dritte wurde Anna-Lena Grabbe vom Klütturm Restaurant in Hameln. Den Vogeley-Wanderpokal 2015 der Restaurantfachleute gewann Lisa Marie Kiwitt vom Schlosshotel Münchhausen in Schwöbber, der zweite Platz ging an Martin Budde und den dritten Platz belegte Danny-Chris Grohmann, beide vom Hotel Stadt Hameln. Bei den Hotelfachleuten ging der Pokal an Michelle Keitemeier vom Schlosshotel Münchhausen in Schwöbber, Zweite wurde Olivia Aust vom Hotel Christinenhof in Hameln und den dritten Platz belegte Janek Vallentin vom Steigenberger Hotel in Bad Pyrmont. Die Gewinner erhielten Medaillen und Urkunden sowie „Das Kochbuch – Hameln-Bad Pyrmont“ des Vereins der Köche. Darüber hinaus erhielten alle Teilnehmer an diesem Wettbewerb ein Präsent der Firma Vogeley.

Dass diese Kreisjugendmeisterschaft wieder ein großer Erfolg war, zeigte auch die positive Resonanz bei den Auszubildenden. „Es hat Spaß gemacht, aber jetzt bin ich platt“ und „Super Vorbereitung auf die Prüfung“ waren Äußerungen, die man nach der Veranstaltung in der Elisabeth-Selbert-Schule hören konnte.

Die Kreisjugendmeisterschaft ist ein jährlicher Wettbewerb für Auszubildende im dritten Jahr als Koch, Restaurantfachkraft oder Hotelfachkraft, der vom Verein der Köche Hameln-Pyrmont und der Elisabeth-Selbert-Schule durchgeführt wird. Dieser Wettbewerb wird von der Firma Vogeley, von der Sparkasse Weserbergland, der Volksbank Hameln-Stadthagen, von den Firmen C+C Schaper, Wein Strecke, Getränke Waldhoff, Melitta und McDonalds unterstützt.

Rainer Stiewe



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt