weather-image

Jesse (12) aus Bakede gewinnt bundesweiten Malwettbewerb

BAKEDE. Großer Bahnhof im „Nahkauf“ in Bakede: Bei einem bundesweiten Malwettbewerb holte sich der 12-jährige Jesse Eisler den Siegerpreis und nahm in dem kombinierten Lebensmittelmarkt mit Fleischerei die Glückwünsche zahlreicher Gratulanten entgegen. Sein Preis: ein Urlaubsgutschein in Höhe von 1000 Euro

Ludwig Pollmann von Rewe (li.) und Matthias Rump von Nahkauf (3. v. li.) gratulieren mit Geschäftsführerin Iris Bund (2. v. li.) und Ortsbürgermeister Rolf Wittich (re.) dem Sieger Jesse Eisler mit seinen Eltern. Foto: Mensing

Autor

Gert Mensing Reporter

„Natürlich nach Dänemark“, freute sich das Malertalent.

Da der Nahversorger zur Rewe-Group gehört, hatte Nahkauf-Geschäftsführerin Iris Bund den Rewe-Einzelhandelsberater Ludwig Pollmann aus Breuna in Hessen und den Nahkauf-Vertriebsleiter Matthias Rump aus Lehrte bei der feierlichen Übergabe des Preises zu Gast. Auch Ortsbürgermeister Rolf Wittich ließ es sich nicht nehmen, dem Gewinner seine Glückwünsche zu überbringen.

Mitte des Jahres hatte in allen rund 420 Nahkauf-Märkten bundesweit eine Initiative der eigenständigen Geschäfte stattgefunden, bei der Kinder zu einem Malwettbewerb aufgerufen wurden. Gesucht wurde das Motiv, das künftig die Einkaufstüten der Märkte zieren soll. Von dem Verkaufserlös für die Tüten fließen stets fünf Cent an die Initiative „Bild hilft“.

Auch Jesse Eisler machte sich mit großem Eifer daran, ein Kunstwerk für die Aktion „Ein Herz für Kinder“ zu schaffen. Dazu gehörte nicht nur malerisches Geschick, auch eine passende Idee musste in die Zeichnung einfließen, um ganz vorne zu landen. Jesse wählte daher eine mit lauter gesunden Lebensmitteln gefüllte Einkaufstüte und einen Regenbogen. Und diese Kreativität wurde belohnt. Glücklich nahm er den Siegerpreis im Beisein seiner stolzen Eltern entgegen.

Neun weitere Preisträger, die unter den Tausenden Einsendungen in die engere Wahl kamen, wurden mit einem Lego-Set ihrer Wahl beglückt. Darunter waren immerhin drei weitere Preisträger aus der Region Nord, die in den Märkten in Bad Karlshafen, Tecklenburg und Neukirchen ihre Malereien abgaben.

Frisch aus der Druckerei hatte Vertriebsleiter Rump auch ein paar Tüten mit dabei, die in Kürze in allen Märkten angeboten werden.

Jesse Eisler strahlte, als er die Tüte mit seinem Kunstwerk in den Händen hielt, schien aber gedanklich schon auf dem Reisetrip nach Dänemark.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt